Front Page

Über uns...

Agility Team Flying Dogs e.V.

Das Team der Flying Dogs ist seit seiner Gründung (1996) ein Mitgliedsverein im DVG (Deutscher Verband der Gebrauchshundsportvereine e.V.), eingegliedert im Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz.

Wir sind alle begeisterte Hundefreunde, die mit Spaß und Freude sechsmal die Woche (aufgeteilt in Gruppen) innerhalb der verschiedenen Hundesportarten mit unseren Vierbeinern trainieren.

Neben Spaß und Spiel beim Training sind der notwendige Gehorsam und eine Basisausbildung Grundvoraussetzung, um an Turnieren und weiteren Hundeveranstaltungen erfolgreich teilnehmen zu können.

Seit einigen Jahren bieten wir auch das Hundeturnen, Rally Obedience und Hundenasen im Einsatz an.

Agility

Agility ist eine Sportart mit dem Hund, die seit etwa 1990, aus England kommend, in Deutschland etabliert ist und sich immer noch wachsender Beliebtheit erfreut. Dieser Sport mit dem Hund ist – in Perfektion ausgeführt – an Rasanz, Dynamik und Spannung kaum zu überbieten.

Durch die Harmonie zwischen Mensch und Hund, die als Team immer neue Aufgaben zu erfüllen haben, begeistert dieser Sport Jung und Alt.

Agility ist dem Springreiten nachempfunden. Wie beim Springreiten wird ein Parcours aus verschiedenen Geräten aufgebaut. Diese sind den Fähigkeiten der Hunde angepasst und erfordern Geschicklichkeit, Vertrauen und Mut von den Tieren. Die Geräte werden zu einem Parcours zusammengefügt, der möglichst flüssig und in einer bestimmten Reihenfolge durchlaufen werden muss. Hierfür sind die einzelnen Geräte durchnummeriert.
Zu den Geräten eines Parcours gehören: Laufsteg, Wippe, Schrägwand, Slalom, fester Tunnel, Stofftunnel, der Reifen, ein Weitsprung und Sprünge. Der Parcours besteht also aus einer Vielfalt an Geräten, die der Hund zunächst kennenlernen muss, bevor er sie sicher erarbeiten kann.

Das Jumping ist ein weitere Variante innerhalb des Agility, bei dem alle Geräte außer der Schrägwand, dem Laufsteg und der Wippe  eingesetzt werden – also ohne die sogenannten Kontaktzonengeräte.

Im Vordergrund steht immer die fehlerfreie Absolvierung des Parcours, und erst an zweiter Stelle kommt die Zeit, die für die Absolvierung benötigt wird.


Unsere Trainingszeiten

montags 18:30 Uhr
mittwochs 18:30 Uhr
donnerstags 17:00 Uhr (Anfängerkurs)
donnerstags 19:00 Uhr
freitags 19:00 Uhr
samstags 18:00 Uhr

Saisonstart ab 25.03.2019

Hundeturnen

„Wer rastet, der rostet“

Hundeturnen ist Spaß mit dem Hund und eignet sich für alle Hunderassen, Altersklassen oder auch für Hunde mit Handicap, kann aber auch genauso gut als Einstieg in die Hundesportart „Agility“ genutzt werden.

Bei einigen Hundesportarten gelten Hunde bereits ab 6 Jahren als Senior, doch das ist kein Grund, mit dem Hund keinen Sport mehr zu treiben.
Das war auch unsere Intention und Grund genug für uns, diese Hundesportart in unserem Verein anzubieten, mittlerweile schon seit 2008.

Also, gönnen Sie sich und Ihrem Hund ein bisschen Bewegung und Gymnastik, denn Hunde brauchen genau wie wir auch Fitness für Geist und Körper. Mit einfachen Übungen fördern Sie neben der Fitness Ihres Hundes auch Ihre eigene. Durch gemeinsames Training stärken Sie außerdem die Bindung zu Ihrem Hund – und starten zusammen aktiv durch.


Unsere Trainingszeit
montags 18:30 Uhr

Saisonstart ab 25.03.2019

Rally Obedience

Rally Obedience ist eine Sportart, die für jeden Hund geeignet ist. Der Spaß für Mensch und Hund steht hierbei im Vordergrund. Im Rally Obedience dürfen Mensch und Hund ständig miteinander kommunizieren: Der Hund darf jederzeit angesprochen, motiviert und gelobt werden. Beim Rally Obedience sind die klare Kommunikation und die partnerschaftliche Zusammenarbeit des Mensch-Hund-Teams das Wichtigste. Und so geht’s:

Es wird ein Parcours aus mehreren Stationen gebaut. Die Stationen bestehen aus Schildern, die dem jeweiligen Team angeben, was zu tun ist und in welche Richtung es weitergeht. Der Hundeführer nimmt nun seinen Hund bei Fuß und arbeitet den Parcours möglichst schnell und präzise ab, wobei der Hund jederzeit angesprochen, motiviert und gelobt werden darf. Man findet im Parcours Übungen wie Sitz, Platz, Steh, aber auch Kombinationen aus diesen Elementen. Es gibt Richtungsänderungen um 90°, 180° und 270° nach rechts und links, außerdem 360°-Kreise. Andere Stationen fordern z.B. dazu auf, einen Slalom um Pylonen zu machen oder den Hund über eine Hürde voraus zu schicken oder abzurufen. Es fehlen natürlich auch nicht die so genannten Bleib- oder Abruf-Übungen. Eine Besonderheit dürfte auch die Übung zur Futterverweigerung sein, bei der das Team an gefüllten Futternäpfen vorbei gehen muss, ohne dass der Hund sich bedient.

Eine Voraussetzung für den Einstieg in diese Sportart ist der Grundgehorsam wie Fuß – Sitz – Platz.


Unsere Trainingszeiten
montags 17:00 Uhr
samstags 14:00 Uhr

Hundenasen im Einsatz

Hundenasen im Einsatz ist eine der jüngeren Sportarten im Verein und eignet sich für jeden Hund, vom Welpen bis zum Senior oder Handicap-Hund. Hierbei lernt der Hund spielerisch, Dinge/Gegenstände zu erschnüffeln, mit dem Ziel, sie später in verschiedenen Parcours zu finden und durch gezielte Ablage vor dem Gegenstand anzuzeigen. Die Parcours, in denen der Hund sucht, sind unterschiedlich aufgebaut, z.B. mit oder ohne Verstecke. Hier spricht man von der Suche im Trümmerfeld, der Flächensuche oder der Behältnis-Strecke.


Unsere Trainingszeiten
mittwochs 15:30 Uhr
sonntags 10:30 Uhr

Saisonstart ab 03.04.2019

kommende Termine